Koh Chang – Die Elefanten-Insel

Hinweis vorab in eigener Sache zum Thema Elefantenreiten: heutzutage würde ich so eine Tour nicht wieder machen. Wir hätten uns damals wesentlich besser informieren und an unseren Hausverstand appelieren müssen. Den Beitrag habe ich dennoch nicht gelöscht, um auf die Tierquälerei aufmerksam zu machen. Einen sehr informativen Artikel über Elefantenreiten in Thailand findet ihr bei Reisezeilen.de.

Mittwoch Vormittag sind auf der groessten der von uns besuchten Insel, Koh Chang angekommen. Die Speedboot-Fahrt war diesmal sogar ueberraschend angenehm, keine Gefahr fuer die Bandscheiben :)

Mit dem Sammeltaxi ging es etwa 40 Minuten entlang der Rundstrasse, die sehr kurvig und eng und an manchen Abschnitten fast senkrecht in die Hoehe ragt um danach wieder steil bergab xu gehen, in den oestlichen Teil der Insel, welcher gluecklicherweise sehr abgeschieden und ruhig ist.

Wir wohnen in 2 der insgesamt 8 Chalets des Amber Sands Beach Resorts welches von sehr netten und gastfreundschaftlichen Suedafrikanern, Julian und Sheryl, gefuehrt wird. Die beiden hatten das Resort nach einem Thailand-Urlaub vor 2 1/2 Jahren gekauft und eine regelrechte Oase der Ruhe hier geschaffen.

Am Anreisetag haben wir nicht mehr viel gemacht ausser die gute Kueche, Strand und Meer, und den hervorragenden suedafrikanischen Shiraz zu geniessen.

Gestern fuhren wir zum White Sand Beach, westlich auf der Insel gelegen. Nachdem wir vergeblich auf ein Taxi gewartet hatten, hielten 3 Thais und waren so nett uns in ihrem Wagen mitzunehmen. ‚The big guy on the back‘ – Tom wurde auf die Ladeflaeche verfrachtet waehrend wir 3 Maedls noch im Fond Platz fanden :)

White Sand Beach hat mir allerdings nicht besonders gefallen, der Ort und der Strandabschnitt gleichen jenem in Bibione/Jesolo/Caorle, ist total von Touristen ueberlaufen.

Nach einem Besuch beim Schneider liessen wir uns das leckere Thai-Essen im Chang Faa Restaurant schmecken und im Anschluss daran genossen Sandra und ich eine 15minuetige Fusspflege der etwas anderen Art, im Fish Spa. Kitzelt irrsinnig, ist aber auch sehr angenehm.

Heute stand das bisherige Highlight, Elefanten-Trekking, am Programm.

Julian brachte uns am Vormittag ins Ban Kwan Chang Camp wo wir zuerst mit den Dickhaeutern Baden und sie schrubben durften. Anschliessend wanderten wir am Ruecken der 14 Jahre alten Kalamae fuer 1 Stunde durch den Regenwald, kurz vor Ende der Tour durften Tom und ich sogar am Kopf sitzen. Bloed nur das die ‚Kleine‘ staendig Hunger hatte und sich nach unten beugte um mit ihren Ruessel die Pflanzen am Boden erreichen zu koennen :)

Eventuell ergattern wir in den naechsten beiden Tagen noch einen Platz fuer einen Schnorchentrip bevor sich Tom & Susi’s und unsere Wege wieder trennen und Sandra und ich nach Bangkok weiterreisen.

Fakt ist: WIR WOLLEN NICHT HEIM :) Es ist einfach so herrlich hier …

Gut, die Moskitos sind ein bissl laestig, aber ansonsten gibt’s hier absolut nichts auszusetzen: angenehmes Klima, viel Sonne, leckeres Essen, Fruechte (wie zB Melonen und Ananas) die auch tatsaechlich danach schmecken, traumhafte Straende, kein Stress, absolute Ruhe und Gemuetlichkeit …

Wenn wir daran denken wieder Stiefel und Jacken tragen zu muessen … brrr

Aber noch haben wir ja ein wenig Schonfrist :)

Bis bald,
Karin, Sandra, Tom & Susi

Kategorien Thailand

Über

Hallo, ich bin Karin, ein Kind der Achtziger, leidenschaftliche Teilzeitweltenbummlerin & Hobbyfotografin, und wohne da, wo eigentlich andere Urlaub machen, im schönen Wien :) Trotz der Liebe zu meiner Heimatstadt zieht es mich immer wieder in die Ferne.

  1. Hallo Mädels
    Also momentan ist nichts mit Jacke und Stiefel es hat +17 Grad und die sonne scheint herrlich. Erholt Euch noch, denn hier erwartet euch der ganz normale Wahnsinn wieder.
    Viele neidische Bussi
    Sylvia

  2. elefanten schrubben und kokosnüsse klauen…?
    für das hamma euch da rüber gschickt? ;)
    naja habt noch viel spaß :)

    lg
    reini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass Name und Email-Adresse gespeichert werden. Siehe Datenschutzhinweise.

Scroll Up