Taormina ~ Die Perle im Ionischen Meer auf dem Monte Tauro

Buonasera!

Wurden wir bei unserer gestrigen Ankunft auf Sizilien noch mit einem Wolkenbruch überrascht, so konnten wir den heutigen Tag bei strahlendem Sonnenschein genießen.

Das Regen-Sonne-Spiel gestern zauberte jedoch auch einen superkitschigen Regenbogen hervor, welchen wir gemeinsam mit dem grandiosen Ausblick auf Castelmola von der Terrasse unseres Apartments beobachten konnten.

Livio, unser äußerst sympathischer Gastgeber, war so nett uns eine hervorragende Flasche Syrah aus dem Ätna-Weingebiet sowie Penne und Pesto zu überlassen, damit wir nicht nochmals zum Einkaufen losstarten mussten und stattdessen den Abend entspannt am Pool ausklingen lassen konnten, während der Wind das liebliche Glockenspiel aus den Gassen Taorminas herübertrug.

Meerweh gestillt :) Heute strampelten wir mit einem Pedalo in der Mazzarò Bucht umher bevor wir uns hoch hinaus mit der Seilbahn in die Altstadt Taorminas aufmachten.

Taormina thront malerisch auf einer Felsenterrasse hoch über dem Meer. Das kleine Städtchen ist bereits seit Jahrhunderten ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt. Schon historische Zeitgenossen – wie der große deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe, unsere Kaiserin Sisi, Oscar Wilde, Richard Strauss – kamen beim Anblick der malerischen Stadt vor der beeindruckenden Landschaftskulisse zwischen Meer und Ätna ins Schwärmen.

Auf Anraten von Flavio besuchten wir die Bam Bar um fruchtiges Granita, eine gefrorene Sorbet-ähnliche sizilianische Süßspeise, zu verkosten. Und er hatte uns nicht zuviel versprochen, die gefrorenen Früchte zergehen wahrlich mit einer Geschmacksexplosion auf der Zunge.

Das Teatro Greco ist eine Attraktion für sich. Von den Griechen im 3. Jahrhundert v. Chr. aus dem Stein gehauen und 500 Jahre später von den Römern für Gladiatoren- und Tierkämpfe umgebaut, bietet es einen spektakulären Ausblick auf die Buchten Giardini Naxos, Mazarrò und Letojanni.

Und weil die Welt ja sowieso nobel zugrunde geht, haben wir noch den spektakulären Ausblick auf Taormina und den (leider) wolkenverhangenen Ätna von der Terrasse des Grand Hotels Timeo genossen, bevor wir uns wieder die 280 Höhenmeter zu unserer Unterkunft emporschlängelten.

Mit unserem upgegradeten Peugeot 208 null problemo ;)

Ralley fahren in Taormina

Wenn du dieses Video abspielst, werden von den Youtube- bzw. Google-Servern Cookies gesetzt (siehe Datenschutzerklärung)

Hier erwartete uns ein exzellentes, von unseren Gastgebern Giovanna und Livio frisch zubereitetes Abendessen: Ravioli mit Melanzani, Erdnüssen, Basilikum und überbackenem Ricotta – Omnomom :)

Das lass ma jetzt noch mit unserem fantastischen Ausblick setzen bevors morgen Richtung Ätna weitergeht :)

Arrividerci

Karin & Ronny

Kategorien Italien

Über

Hallo, ich bin Karin, ein Kind der Achtziger, leidenschaftliche Teilzeitweltenbummlerin & Hobbyfotografin, und wohne da, wo eigentlich andere Urlaub machen, im schönen Wien :) Trotz der Liebe zu meiner Heimatstadt zieht es mich immer wieder in die Ferne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass Name und Email-Adresse gespeichert werden. Siehe Datenschutzhinweise.

Scroll Up