New Year’s Eve in New York City

Vor dem großen Spektakel stand noch ein Shopping-Ausflug nach Tribeca mit Lunch in Little Italy im Il Cortile am Programm.

NYBO_0494NYBO_0495

Schon vormittags hatte die Polizei begonnen sämtliche Seitenstraßen entlang der 7th Avenue zu sperren, doch mit viel Glück schlüpften wir kurz vor 23:00 an der Ecke 6th Avenue/52th Street durch eine Absperrung hindurch und konnten die „Party des Jahres“ bei strömenden Regen von der 7th Avenue aus live mitverfolgen.

… Najo … im Gegensatz zur New Yorker Silvesterfeier steigt in Wien regelrecht eine Riesen-Party!!!

In Manhattan wird man wie Vieh in abgesperrte Bereiche eingepfercht, es herrscht striktes Alkohol- und Feuerwerksverbot und – ausgenommen direkt am Times Square – gibt es kein musikalisches Unterhaltungsprogramm, man steht sich also bis Mitternacht langweilig die Beine in den Bauch.

NYBO_0511NYBO_0516NYBO_0513

Von der 59th Street (Central Park) entlang der 7th Avenue bis zum Times Square warteten wir also im Regen mit ca. 1 Mio. anderen Menschen auf einen Auftritt von Jennifer Lopez (von dem von unserem Standort aus natürlich nichts mehr zu sehen oder hören war) und auf das Herabsinken der berühmten Neujahrskugel von ihrem Mast am Times Square, gefolgt von einem Feuerwerk im Central Park – that’s it.

NYBO_0518NYBO_0520

New Years Eve 2009/2010 @ Times Square, NY

Wenn du dieses Video abspielst, werden von den Youtube- bzw. Google-Servern Cookies gesetzt (siehe Datenschutzerklärung)

 

Nach Mitternacht löste sich die Menschenmenge relativ rasch auf, deshalb machten wir uns auch auf den Weg zurück zum Hotel um dort an der Bar noch auf das neue Jahr anzustoßen … diese allerdings (und so viel wir mitbekommen haben, viele andere Lokale auch) hatte allerdings bereits geschlossen … mies, mies, mies … ganz mies ;-) !!!

Hätten wir die „Party des Jahres“ in NYC also auch einmal miterlebt ;-)

Freitag herrschte trotz Feiertag reges Treiben an der Fifth Avenue, wo wir noch ein paar Resteinkäufe erledigten (inkl. 20minütigem Anstehen um den Abercrombie & Fitch Shop betreten zu können) und gönnten uns nach einer Erholungspause ein kleines aber feines Dinner im Europa-Cafe.

Samstag Mittag ließen wir uns nochmals ein Steak im Landmarc schmecken bevor um 18:20 der Flieger Richtung Wien abhob, nach 8 Std. 10 min um 08:40 Ortszeit landete und damit ein kalter; aber sehr schöner, lustiger und erlebnisreicher Übersee-City-Trip sein Ende nahm.

Kategorien USA

Über

Hallo, ich bin Karin, ein Kind der Achtziger, leidenschaftliche Teilzeitweltenbummlerin & Hobbyfotografin, und wohne da, wo eigentlich andere Urlaub machen, im schönen Wien :) Trotz der Liebe zu meiner Heimatstadt zieht es mich immer wieder in die Ferne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass Name und Email-Adresse gespeichert werden. Siehe Datenschutzhinweise.

Scroll Up