Ruhige Tage im “Hub of the Universe” – Boston

Die 4 Tage Boston sind nun auch schon wieder vorüber … wir saßen heute wieder im Zug zurück nach New York City, mit welchem wir 4 Bundesstaaten der USA durchqueren: Massachusetts, Rhode Island, Connecticut, New York.

Boston ist eine wunderschöne Stadt – sehr europäisch und ruhig – im Gegensatz zu New York ;-)

NYBO_0311NYBO_0310NYBO_0299

Unser Abendessen, ein vorzügliches Steak, genossen wir Samstag in Joe’s American Bar & Grill, ganz in der Nähe unseres Hotels gelegen, und ließen den Abend mit einem Spaziergang rund um die Newbury Street und Boylston Street (zwei Einkaufsstraßen) sowie durch das Copley Plaza Shopping Center ausklingen.

Sonntag  Vormittag regnete es weshalb wir den geplanten Ausflug nach Cambridge/Harvard auf Dienstag verschoben und stattdessen dem Museum of Science einen Besuch abstatteten.

NYBO_0318

In der Zwischenzeit ließ der Regen allerdings nach und die Temperatur stieg auf +8 °C an, weshalb wir noch ein wenig am Ufer des Charles River entlang spazierten um anschließend das Cambridge Side Galleries Shopping Center unsicher zu machen, bevor wir abends wieder zurück ins “Back Bay” Viertel fuhren und ein sehr delikates griechisches Essen im Vlora genossen.

Montag stand der Freedom Trail am Programm, ein 4 km lange Route welche 16 Sehenswürdigkeiten verbindet, die die frühe Geschichte Bostons sowie den Anfang der Vereinigten Staaten erzählen. Rund 2 Stunden spazierten wir bei relativ gutem Wetter durch die Altstadt Bostons bevor wir nach dem Lunch von plötzlich einsetzenden strömenden Regen überrascht wurden.

NYBO_0374NYBO_0320NYBO_0331NYBO_0340NYBO_0345NYBO_0347NYBO_0348NYBO_0359NYBO_0364NYBO_0366NYBO_0371NYBO_0369NYBO_0375

Also besichtigten wir die U.S.S Cassin Young – ein Zerstörer aus dem zweiten Weltkrieg. Die benachbarte 150 Jahre ältere U.S.S Constitution war leider geschlossen, ein Besuch hier wäre bestimmt auch nicht uninteressant gewesen.

NYBO_0378NYBO_0392NYBO_0398NYBO_0399NYBO_0403

Mit dem Wassertaxi ging’s über den Boston Inner Harbour zum New England Aquarium, während der Überfahrt erklärte uns ein netter Herr einiges über die Geschichte Bostons.

Das Aquarium war zwar – wie auch schon das Museum of Science – von Kindern überrannt, aber wesentlich interessanter.

NYBO_0408NYBO_0410NYBO_0416NYBO_0418NYBO_0429NYBO_0435NYBO_0447NYBO_0448NYBO_0451

Das Abendessen genossen wir diesmal wieder bei einem Italiener, Papa Razzi, es war aber entgegen unseren Erwartungen kein kulinarisches Highlight.

Dienstag stand dann bei strahlend blauen Himmel und Sonnenschein der Besuch in Cambridge/Harvard am Programm, allerdings hatten wir keine besondere Freude an den Spaziergängen über den Campus denn das freundliche Wetter trügte: durch den eisigen Sturm fühlte sich die Temperatur von – 8 °C an wie -20 °C, (eine Frau mit der ich mich später am Abend unterhielt erklärte mir das dies der kälteste Tag in diesem Jahr sei), deshalb wärmten wir uns für eine Stunde im naturhistorischen Museum von Harvard auf bevor wir wieder zurück zur Back Bay auf den Prudential Tower fuhren um von hier aus den 360° Panorama-Blick aus dem 50. Stock auf Boston zu genießen.

NYBO_0454NYBO_0455NYBO_0462NYBO_0465

Anschließend schlenderten wir noch durch das angrenzende Shopping-Center, aßen Pizza bei California Pizza Kitchen und gönnten uns vor dem Heimweg noch einen Schlummertrunk in der Bar10.

Ab heute residieren wir im Warwick Hotel New York, nachmittags stand ein ausführlicher Spaziergang durch den Central Park und abends nach dem opulenten Abendessen im Porter House ein Schlummertrunk im 230Fifth mit abschließenden Spaziergang zum Hotel (30 Blocks) am Programm.

NYBO_0472NYBO_0478NYBO_0479NYBO_0481NYBO_0483NYBO_0484NYBO_0488NYBO_0492

Für das morgige Silvester haben wir noch keinen Plan – Mariah Carey ist doch nicht jene Person mit der wir das alte Jahr ausklingen lassen möchten ;-) – also mal sehen was der New Years Eve in New York so zu bieten hat, ein Belgier, den wir im 230Fifth kennenlernten, hat uns den Central Park empfohlen.

Rutscht’s gut und alles, alles Liebe und Gute für 2010!!!

Liebe Grüße
Karin & Harald

Kategorien USA

Über

Hallo, ich bin Karin, ein Kind der Achtziger, leidenschaftliche Teilzeitweltenbummlerin & Hobbyfotografin, und wohne da, wo eigentlich andere Urlaub machen, im schönen Wien :) Trotz der Liebe zu meiner Heimatstadt zieht es mich immer wieder in die Ferne.

  1. hallo ihr zwei!
    bei euch ist gerade nachmittag. ich bin kurz vorm einschlafen schau gerade universum. bei euch ist es bestimmt spannender ich wünsch euch noch schöne tage in new york. boston habt ihr ja schon wieder hinter euch! karin mach noch ein schönes foto vom chrysler building!büüüdeee… die fotos vom empire sind ein hammer!!! rutschts gut ins neue jahr und genießt noch euren urlaub. HAPPY NEW YEAR! alles liebe & dickes bussi, sandra
    ps an harald: alles wird gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass Name und Email-Adresse gespeichert werden. Siehe Datenschutzhinweise.

Scroll Up